Übersicht

Allgemein

Gespräch über US-Austausch: Klingbeil trifft sich mit Helge Hornbostel aus Essel

Helge Hornbostel hatte im Zuge des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) vor, ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika zu verbringen. Durch die Corona-Pandemie musste er seinen Aufenthalt in den USA jedoch früher als erwartet im März 2020 abbrechen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat für den 23-Jährigen die Patenschaft übernommen und sich nun mit ihm zu seiner Zeit in den Vereinigten Staaten ausgetauscht.

Klingbeil besucht „Gleis 2“ in Lauenbrück: Gespräch über Auswirkungen von Corona

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat im "Gleis 2" am Bahnhof Lauenbrück mit Inhaberin Esperanza Freude-Quade über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Bahnhofskneipe gesprochen. Freude-Quade hatte sich während des Lockdowns an Klingbeil gewandt und um Unterstützung für ihr Lokal gebeten. Wie alle anderen Kneipen und Bars musste nämlich auch das „Gleis 2“ vorübergehend schließend, was einen herben Verlust bedeutete. Doch Freude-Quade beantragte die Hilfen durch die Bundespolitik und bekam diese bewilligt.

Schüler aus Stemmen macht Praktikum im Deutschen Bundestag

Der 15-jährige Sebastian Böttcher aus Stemmen besucht für gewöhnlich die 10. Klasse der Fintauschule Lauenbrück. Ende September und Anfang Oktober zog es den Schüler jedoch in die Großstadt, wo er für ein zweiwöchiges Praktikum erstmals Berliner Politluft bei der Parlamentsverwaltung, im Referat Zentrale Assistenzdienste, im Bundestag schnuppern konnte.

Lars Klingbeil, MdB
Bild: Tobias Koch

Alpha-E: Klingbeil fordert klares Bekenntnis von Scheuer

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil erwartet beim Schienenprojekt Alpha-E ein klares Bekenntnis von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu den Ergebnissen des Dialogforums Schiene Nord. In einem Schreiben an Scheuer forderte Klingbeil den Minister auf, seine Planungen bezüglich des Ausbaus der Schienenwege von den Häfen nach Süden zu erläutern.

Klingbeil in Ahlden: „Haben Campingplatz-Betreiber nicht alleine gelassen“

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat im Rahmen seiner 12. „Tour der Ideen“ den Campingplatz Ahlden besucht. Mit den Inhabern Sabine und Ralf Homfeld sowie mit Gernot Bäßmann und Christian Rose von der SPD Ahlden tauschte sich Klingbeil über die Lage von Campingplatz-Betreiberinnen und -betreibern während der Corona-Pandemie aus.

Statement von Lars Klingbeil zu Alpha-E

Statement des Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil zur Aussage von Enak Ferlemann, dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, dass die Verkehrsziele durch einen reinen Ausbau der bestehenden Strecken nicht erreicht werden können:

Erweiterung Siemens Gamesa in Cuxhaven

Klimaschutz gewinnt durch wirtschaftlichen Ausbau In einer gemeinsamen Stellungnahme haben die SPD-Landtagsabgeordneten Oliver Lottke (Wahlkreis Unterweser) und Olaf Lies (Wahlkreis Friesland) die Standorterweiterung von Siemens Gamesa Renewable Energy im Cuxhavener Hafengebiet begrüßt. Oberbürgermeister Uwe Santjer hatte im Beisein von Unternehmensvertretern…

Bild: Focke Strangmann

Radweg entlang der L 143 wird umfassend erneuert

Verbindung zwischen Loxstedt und Bexhövede Investition von 130.000 Euro gut angelegt Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade  erneuert den Radweg entlang der L 143 zwischen Loxstedt und Bexhövede. Wie der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Oliver Lottke aus Loxstedt mitteilt, beginnen…

Nach Praktikum bei Klingbeil: Rotenburger will sich weiter in Gesellschaft einbringen

Der Rotenburger Moritz Lübben hat im August ein zweiwöchiges Praktikum im Deutschen Bundestag beim heimischen Abgeordneten Lars Klingbeil absolviert. Der 23-Jährige, der bereits seit einiger Zeit in Berlin lebt, hat dabei Einblicke in die tägliche Arbeit des Bundestages erhalten und konnte Klingbeil und sein Team tatkräftig unterstützen.

Klingbeil: „Endlager-Suche erst ganz am Anfang“

Insgesamt 90 Teilgebiete in ganz Deutschland hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) am heutigen Montag benannt, die voraussichtlich über günstige geologische Voraussetzungen für die Endlagerung hochradioaktiven Abfalls verfügen. Darunter sind auch Flächen in den Landkreisen Heidekreis und Rotenburg. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil weist darauf hin, dass man mit dieser ersten Eingrenzung erst ganz am Anfang der Standortsuche sei.

Programm für Soloselbstständige geht an den Start

Kulturszene im ländlichen Raum erhalten Mit zehn Millionen Euro greift die SPD-geführte niedersächsische Landesregierung den Soloselbstständigen unter die Arme, die ebenfalls sehr stark unter den Auswirkungen der Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie zu leiden haben. Wie der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Oliver…

Sofortausstattungsprogramm für mobile Endgeräte: Mehr als 780.000 Euro für den Landkreis Rotenburg

Schulen im Landkreis Rotenburg bekommen mehr als 780.000 Euro für die Anschaffung mobiler Endgeräte. Das berichten der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und die Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth. Das Geld stammt aus dem „Sofortausstattungsprogramm“, mit dem Bund und Länder zusätzlich 500 Millionen Euro für mobile Endgeräte für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen.

Kai Koeser bei Klingbeil in Berlin

Von Stade nach Berlin: Kai Koeser hat in der vergangenen Woche den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in der Hauptstadt besucht. Koeser kandidiert bei der nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis Stade I-Rotenburg II und er wollte erfahren, wie sich sein Parteifreund in Berlin für die Region einsetzt.

Klingbeil: Runder Tisch mit Psychotherapeuten

Während seiner „Tour der Ideen“ hat der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil Psychotherapeutinnen und -therapeuten aus der Region zu einem Runden Tisch nach Neuenkirchen eingeladen. Der SPD-Politiker wollte dabei aus erster Hand erfahren, wie sich der therapeutische Arbeitsalltag durch Corona verändert hat.